Startseite » Panorama Museum » Ausstellungen

Ausstellungen

Im Blick auf den sehr spezifischen, ja einzigartigen Charakter des Museums wurde ein klar konturiertes und zumindest deutschlandweit einmaliges Ausstellungsprofil festgelegt, das neben kunsthistorischen Themen vor allem zeitgenössischer figurativer Kunst von ausgewiesen internationalem Rang gewidmet ist.

70 Sonderausstellungen wurden seit 1992 inzwischen im Panorama Museum präsentiert. Neben Überblicksschauen zu ganzen Stilrichtungen, Themen und Kunstepochen gab es immer wieder auch groß angelegte Retrospektiven auf das Lebenswerk einzelner Künstler, deren Schaffen vielfach gar zum ersten Mal überhaupt in Deutschland vorgestellt wurde. Zu mehr als der Hälfte aller Ausstellungen erschienen zudem repräsentative monographische Kataloge, teilweise sogar mehrsprachig. Fokussierten die verschiedenen kunsthistorischen Projekte Teile der europäischen Hochkunst vom Spätmittelalter bis zum frühen 20. Jahrhundert, so spannt sich der Bogen im zeitgenössischen Bereich von internationalen Größen bis zu nahezu vergessenen Einzelgängern und Individualisten, deren verbindendes Merkmal ihre unbestrittene Meisterschaft in der Beherrschung der Form wie die Welthaltigkeit ihres künstlerischen Anliegens ist.

Entdeckungen aus ganz Europa wie aus Übersee standen ebenso schon im Blickpunkt wie das Werk von Werner Tübke, das in Ergänzung zu seinem Panoramagemälde bereits mehrfach in großer Breite vorgestellt wurde.